Die Big Six® sind die sechs wichtigsten Herausforderungen für Sustainable Development im 21. Jahrhundert:

  • Klimawandel
  • Süßwasserknappheit und -verschmutzung
  • Entwaldung und Desertifikation
  • absolute Armut
  • Biodiversitätsverlust
  • globales Bevölkerungswachstum und Migration

Die Big Six® wurden 2002 von Dr. Axel Hesse, Gesellschafter der SD-M® GmbH, auf der Basis internationaler Standards benannt und bis 2007 detailliert ausgearbeitet. Die Big Six® sind urheberrechtlich und markenrechtlich geschützt.

Institutionelle Investoren erwarten, dass die Integration der Big Six® in die Anlageprozesse langfristig eine Outperformance erbringt (vgl. S. 18 der Studie führender europäischer Pensionsfonds mit 460 Milliarden Euro an Vermögenswerten). Dies lässt sich in der Umsetzung auch bereits erkennen. Die SD-M® GmbH nutzt diese wissenschaftlichen Erkenntnisse für ihre Beratungen.

Unternehmen bietet das Big Six®-Konzept neben den branchenspezifischen SD-KPIs die Möglichkeit, sich auf Kernthemen einer nachhaltigen Entwicklung zu konzentrieren.

Sustainable Development Management, 2007 - Definition der Big Six, S. 71-85
Big Six, 2006 - Details auf 135 Seiten
Öko-Invest, 2007 - Big Six als Fondserfolgsfaktor
Öko-Invest, 2002 - 1. Benennung der Big Six beim WSSD