Als ESG-Integration wird die Integration Finanzperformance-relevanter Nachhaltigkeitskriterien in konventionelle institutionelle Investmentprozesse bezeichnet. Damit ist ESG-Integration zielkonform zu § 124 VAG.

Das Marktvolumen von ESG-Integration beträgt weltweit 12,9 Billionen US-Dollar. SD-M® ist der globale Pionier für standardisierte ESG-Integrationsdaten. Unseren Übersichtsartikel „Performance-orientierte ESG-Integration in Aktien- und Anleihenportfolios“ können Sie kostenlos bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Absolut report anfordern.

Die SD-M® GmbH kooperiert mit institutionellen Investoren, Indexprovidern und den meisten führenden Asset Managern und Master-KVGen in Deutschland.
Auf Basis langjähriger wirtschaftswissenschaftlicher Forschung des SD-M®-Gesellschafters Dr. Axel Hesse (vgl. Publikationen) werden relevante Nachhaltigkeitsindikatoren (SD-KPIs) einfach und systematisch integriert (SD-KPIntegration®):

  • Erster Schritt ist häufig die Lizenzierung der branchenspezifischen Datenbank
    SD-KPInform®  
    für mehr als 4.300 Unternehmen oder
  • eine SD-KPInventur® bestehender Portfolios (auch im Rahmen einer Master-KVG). Hiermit können die Berichtspflichten zu nachhaltigen Investments für institutionelle Investoren im Geschäftsbericht gemäß §§ 289; 315 HGB, CSR-Bilanzrichtlinie 2014/95/EU und § 144 Abs. 1 VAG erfüllt werden. 
  • Einen Wechsel zu einer nachhaltigeren Benchmark mit geringem Tracking Error und liquiden Derivaten sowie passives Index-/Spezialfonds-Investment ermöglicht die iSTOXX® SD-KPIndex® Familie:
  • EURO iSTOXX 50 SD-KPI,
  • iSTOXX Europe 50 SD-KPI
  • iSTOXX Europe 600 SD-KPI.
  • In aktiven Spezialfonds und Direktanlagen erfolgt die SD-KPIntegration® z.B. durch Über- und Untergewichtungsstrategien oder kurze Ausschlusslisten.

Institutionelle Investoren erwarten, dass die SD-KPIntegration® langfristig zu einer Outperformance beiträgt. Dies war Ergebnis einer wissenschaftlichen Studie europäischer Pensionsfonds (vgl. S. 18) und zeigt sich auch am Backtest 2008-2016 des marktbreiten iSTOXX Europe 600 SD-KPI oder an folgenden Outperformance-Beispielen:
Die Subprime-Risiken wurden bereits im Januar 2007 in einen Banken-SD-KPI integriert. Die BP-Aktie wurde bereits vor dem Deepwater-Horizon-Unfall untergewichtet. Nach Meinung deutscher institutioneller Investoren (vgl. Abb. 21 auf S. 26) ist SD-KPIntegration® der beste Weg zur Gesamtmarktdurchdringung nachhaltigerer Investments.

Bei SD-KPIntegration® muss das Anlageuniversum nicht beschränkt werden. Der Ausschluss z.B. von Produzenten kontroverser Waffen ist aber möglich. Bestehende Portfolios und Mandate können im Wesentlichen bestehen bleiben. Die kontinuierliche Zusammenarbeit zwischen Investor und Asset Managern bleibt erhalten.

Neben der branchenspezifischen SD-KPIntegration® berät SD-M® auch themenspezifische Strategien für nachhaltigere Investments (Big Six®). Beiden Strategien gemeinsam ist die transparente, wissenschaftlich-objektive Nachhaltigkeitsdefinition anhand globaler Mindeststandards, die in langjähriger Zusammenarbeit mit dem Bundesumweltministerium (BMUB), Wirtschaftsprüfern sowie institutionellen Investoren und Analysten entstanden ist.

Eine Auswahl der Kooperationspartner von SD-M® finden Sie unter Referenzen.
Deutsche, europäische und globale Investorenstudien von SD-M® stehen unter UN PRI Services zum kostenlosen Download bereit.