BaFin, GDV und der Sustainable Finance-Beirat der Bundesregierung empfehlen, wesentliche/materielle Nachhaltigkeitsrisiken im Risikomanagement zu integrieren,
um langfristig die risikoadjustierte Performance steigern zu können.

Laut BaFin-Merkblatt (Seite 16-17) sollten Nachhaltigkeitsrisiken strategisch berücksichtigt werden, z.B. mittels des SD-KPI Standard 2016-2021. Dieser definiert drei wesentliche Nachhaltigkeitsrisiken für 68 verschiedene Industrien. Er wurde von SD-M® i.A.d. Bundesumweltministeriums (BMU) erstellt. "Wesentlich für Geschäftstätigkeit und Finanzperformance - Bedeutsamste nichtfinanzielle Leistungsindikatoren in der nichtfinanziellen Erklärung gemäß § 289c HGB" lautet auch der Titel einer Broschüre, die von BMU und SD-M herausgegeben wurde.

SD-M bietet folgende ESG-Dienstleistungen an:   

SD-M in den Medien: dpnETF StreamFonds professionellInstitutional Money, IPE Institutional Investment, Portfolio Institutionell, Private Banking MagazinResponsible Investor.